XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Masurisches Heimatmuseum Owczarnia

Bäuerin mit Kartoffelroder auf einem Acker (nach 1945)© Deutsche Fotothek‎ / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Masurisches Heimatmuseum Owczarnia

Wer wissen möchte, wie die Menschen früher im ländlichen Bereich gelebt haben, sollte das Masurische Heimatmuseum in Owczarnia (Muzeum Ziemi Mazurskiej w Owczarni) besuchen. Das Museum wird von einer Familie privat gestellt und zeigt in elf Zimmern, wie das Leben früher ausgesehen haben mag. Die Räume sind mit über 800 Ausstellungsstücken geziert. Der Großteil stammt aus Masuren selbst, etwa ein Fünftel aber auch aus dem litauischen Bereich.

Die Betreiber des Masurischen Heimatmuseums Owczarnia besitzen auch eine kleine Gaststätte nebenan. Hier kann man nach der Besichtigung eine leckere Mahlzeit zu sich nehmen. Sogar die Übernachtung ist möglich, da einige Pensionszimmer für die Gäste bereit gehalten werden.